Trauung — Gottesdienst zur Eheschließung

In der Kirche zu heiraten bedeutet, sich in der Trauung den Segen für die gemeinsame Lebenszeit zusprechen zu lassen. Die Trauung ist ein Gottesdienst, der in der schönen und frisch restaurierten Tauf- und Traukapelle der Peterskirche (bis ca. 70 Personen) oder in der großen Kirche gefeiert werden kann.

Vorraussetzung für eine Trauung ist, dass beide Partner Mitglied in der evangelischen oder einer anderen Kirche sind.

Möchte ein Partner sich zur Hochzeit segnen lassen, während der andere nicht der Kirche angehört, kann das in einem Gottesdienst zur Eheschließung gefeiert werden, der im Unterschied zur Trauung keine Traufragen enthält. 

Das Formular zur Anmeldung einer Trauung oder eines Gottesdienstes zur Eheschließung finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Christiane oder Pfarrer Andreas Dohrn.