1948 — 1956: Hans Walter Friedrich (*1911, †1991)

Walter Friedrich, Pfarrerssohn, wird 1911 in Zschorlau bei Aue geboren. Er besucht das Gymnasium Schneeberg. 

Walter Friedrich studiert Theologie in Wien und Leipzig. Anschließend wird er 1934 Vikar in Leipzig-Leutzsch. Er wird 1937 Vikar und 1939 Pfarrer in Pfaffroda bei Freiberg. 

1948 wird ihm die erste Pfarrstelle an der Peterskirche Leipzig übertragen. 1956 wechselt er ins Pfarramt Burgstädt bei Rochlitz.

Walter Friedrich wird 1976 in den Ruhestand versetzt und stirbt am 27. August 1991.

Hans Walter Friedrich