1934 — 1957: Arnold Ludwig Christfried Meigen (*1889, †1957)

Christfried Meigen, Pfarrersohn und 1889 in Pockau geboren, besucht von 1903-1908 das Gymnasium in Freiberg. 

1919 wird er Pfarrer in Oberneuschönberg, kommt 1924 zur Inneren Mission in Leipzig und übernimmt 1934 die fünfte Pfarrstelle an der Peterskirche Leipzig. Nach 1945 ist er im Rahmen seiner Anstellung u.a. Gefängnisseelsorger tätig. Im Jahr 1948 rückt er auf die zweite Pfarrstelle der Peterskirche auf, welcher er bis zum Jahre seines Todes, 1957, inne hat.

Bibliographie

Der Herr segnet deine Kinder!. In: Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Neuen Peterskirche zu Leipzig. Leipzig, 1935.

Christfried Meigen

von:
Foto Seiboth, Leipzig